Faltpavillon von FXFOWLE-Architects

Faltpavillon von FXFOWLE-Architects

Fuer die Art Basel durften sich immer wieder ein paar phantastische Leute was einfallen lassen. So auch jemand von FXFOWLE. Diese Pavillon ist ein irgendwie ein Klassiker, wenn man sich ein bisschen mit Scripting und Faltung beschaeftigt. Wenn man das Ding genauer Betrachtet, kann man die Boegen erkennen, die hoechstwahrscheinlich einer einfachen U/V Unterteilung geschuldet sind. Gut natuelrich bilden diese Boegen eine einfache Tragstruktur, die man auch noch leicht zusammanbauen kann, aber naja – trotzdem so ein Ding zu Rendern oder dann auch zu bauen, sind natuerlich zwei paar Schuhe, und deswegen sollte diesem Faltwerk hier auch gehuldigt werden! Gebaut wurde es aus “museum white board” – ich denke das es sich um FoamBoard oder so etwas aehnliches handelt.

fx_fowle_miami_081

gefunden dank archpaper (pic von hier)Fuer die Art Basel durften sich immer wieder ein paar phantastische Leute was einfallen lassen. So auch jemand von FXFOWLE. Diese Pavillon ist ein irgendwie ein Klassiker, wenn man sich ein bisschen mit Scripting und Faltung beschaeftigt. Wenn man das Ding genauer Betrachtet, kann man die Boegen erkennen, die hoechstwahrscheinlich einer einfachen U/V Unterteilung geschuldet sind. Gut natuelrich bilden diese Boegen eine einfache Tragstruktur, die man auch noch leicht zusammanbauen kann, aber naja – trotzdem so ein Ding zu Rendern oder dann auch zu bauen, sind natuerlich zwei paar Schuhe, und deswegen sollte diesem Faltwerk hier auch gehuldigt werden! Gebaut wurde es aus “museum white board” – ich denke das es sich um FoamBoard oder so etwas aehnliches handelt.

fx_fowle_miami_081

gefunden dank archpaper (pic von hier)Fuer die Art Basel durften sich immer wieder ein paar phantastische Leute was einfallen lassen. So auch jemand von FXFOWLE. Diese Pavillon ist ein irgendwie ein Klassiker, wenn man sich ein bisschen mit Scripting und Faltung beschaeftigt. Wenn man das Ding genauer Betrachtet, kann man die Boegen erkennen, die hoechstwahrscheinlich einer einfachen U/V Unterteilung geschuldet sind. Gut natuelrich bilden diese Boegen eine einfache Tragstruktur, die man auch noch leicht zusammanbauen kann, aber naja – trotzdem so ein Ding zu Rendern oder dann auch zu bauen, sind natuerlich zwei paar Schuhe, und deswegen sollte diesem Faltwerk hier auch gehuldigt werden! Gebaut wurde es aus “museum white board” – ich denke das es sich um FoamBoard oder so etwas aehnliches handelt.

fx_fowle_miami_081

gefunden dank archpaper (pic von hier)

Leave a Reply