24 in 1

24 in 1

Wenn der Raum in der Stadt immer teurer wird, dann muss man als Architekt den Raum so effizient wie moeglich nutzen, um nicht das Geld unnuetz austzgeben. In Hong Kong, wo die Preise ja bekanntlich exorbitant sind, und man schon allein deshalb in einer in Europoa unvorstellbaren Dichte baut, da hat Gary Chang seine 24 Zimmer so dicht gepackt, dass sie auf nur 32 qm Platz haben. Aber er hat dank eines Flexiblen Systems seiner Moebel nicht 24 Zimmer mit etwas mehr als einem qm sondern ein Zimmer, dass sich vielfaeltig transformieren laesst. Diese Transformation von Raum sollte man aber in einem groesserem Masstab denken, denn dass wird die Zukunft sein. Urban Kinematiks – Die Struktur der Stadt die bestaendig vom Nutzer, aber eben nicht mit Muskelkraft, sondern unter Zuhilfenahme moderner Technologien neu programmiert wird. Mehr dazu gibts bald auf Archispass!

gary-chang-flat-2_belfb_48

gary-chang-flat-4_1fqty_48

gefunden dank thedisgnblog, der hats von AFP

Leave a Reply