Ein oder untertauchen – augen zu und durch!

Ein oder untertauchen – augen zu und durch!

Wie geht man mit einer versunkenen Stadt um, die zu wertvoll zum ausgraben, und gleichzitig zu wichtig ist um sie der Oeffentlichkeit vorzuenthalten? Diese Frage stellt sich bei einer Ausgrabung in oder besser vor Kairo. Und Jaques Rougerie gibt eine Antwort. Eine ihm Nahelegende natuerlich ein Gebaude das ueber wie auch unter Wasser Inhalte anbietet. Oben stehen vier stilisierte Segel aus dem Wasser und unter Wasser gibt es die ueblichen Kunstoffrohre durch die man unterwasser schreiten kann, und dabei den Boden oder die Fische bestaunen kann.
Leider ist das Thema zu spannend um es hier unbehandelt zu lassen, aber irgendiwe hab ich keine Schnitte oder Funktionsskizzen gefunden, die eine genauere Betrachtung zuliessen – also bleibt wohl nur das schoene Thema uebrig, das Gebaeude bleibt zu viele Antworten schuldig…

gefuden dank archdaily der hats von national geographic

Leave a Reply